ZUR VERGRÖSSERUNG DEN ARTIKEL ANKLICKEN!

ZURÜCK: DAS KREUZ UNTEN RECHTS ANKLICKEN!

Das Aktionszentrum 3.Welt (A3W) unterstützt das Kinderhaus HOKISA (Homes for Kids in South Africa – ein Zuhause für Kinder in Südafrika) im Township Masiphumelele in Kapstadt Südafrika.

Das Kinderhaus wurde vom deutsch-südafrikanischen Jugendbuchautor Lutz van Dijk und der südafrikanischen Universitätsdozentin Karin Chubb gegründet.

 

 

Im Jahre 2002 kam der anglikanische Erzbischof und Friedensnobelpreisträger Desmund Tutu nach Masiphumelele und weihte das Kinderhaus unter großer Teilnahme der Community ein.

Hokisa ist ein Pilotprojekt in Masiphumelele, einem der ärmsten Townships im Süden von Kapstadt. Die meisten der über 60.000 Bewohner sind arbeitslos und leben in Wellblechhüten ohne fließendes Wasser und sanitäre Anlagen.

 

In dieser von Armut, Gewalt und Aids geprägten Umwelt gibt Hokisa über 20 Jugendlichen und Kindern ein Zuhause, in dem sie geschützt sind und sich wohlfühlen können. Das Besondere am Kinderhaus ist, dass alle Kinder, Jugendlichen und Mitarbeiter aus dem Township selbst kommen.

 

Die Bewohner und Mitarbeiter haben ein richtiges Zuhause gefunden, das die Möglichkeit bietet eine Schul- und Berufsausbildung zu machen und in der gezeigt wird, dass durch Aufklärung, medizinische Betreuung und Engagement eine wirksame Prävention und Hilfe gegen HIV und Aids geleistet werden kann. Nicht Separation, sondern das Miteinander steht im Vordergrund.

 

http://www.hokisa.co.za

 

http://www.lutzvandijk.co.za